Dr. med. Claudius Lachmann

Retinologie

Retinologie

Die Retinologie ist ein Fachgebiet innerhalb der Augenheilkunde und konzentriert sich auf den hinteren Augenabschnitt. Hierbei handelt es sich um Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der Netzhaut einschließlich der Aderhaut und des Glaskörpers. Die Netzhaut, auch Retina genannt, ist ein wichtiger Bereich im Auge. Um die einfallenden Lichtstrahlen als ein "Bild" zu erkennen, verfügt die Netzhaut über eine komplexe Struktur. Alle Erkrankungen der Netzhaut sind schmerzfrei, weil die Netzhaut keine Schmerzfasern besitzt. Das Alarmzeichen Schmerz hilft nicht, eine Erkrankung der Netzhaut frühzeitig zu erkennen. Deshalb sollten Veränderungen am Auge, bzw. Veränderungen der Sehqualität besonders aufmerksam verfolgt und laufend kontrolliert werden. Die Therapie der Netzhauterkrankung kann einer operativen, medikamentösen oder einer lasergestützten Behandlung entsprechen. Sind Sie als Patient hiervon betroffen, so bedarf es einer intensiven Betreuung.



Zu den wichtigsten Netzhauterkrankungen zählen:



Diabetische Retinopathie

Altersabhängige Makuladegeneration

Netzhautablösung

Gefäßverschlüsse

Glaskörperblutungen

Epiretinale Gliose

Netzhautdystrophien







Copyright Dr. med. Claudius Lachmann